Mittwoch, 16. November 2011

Rokokoschuhe

Zu Rokokokleidern (, die ich hoffentlich bald nähen werde) gehören die passenden Rokokoschuhe.
Da ich es nicht einsehe viel Geld dafür zu geben, weil ich sie ja nicht jeden Tag tragen kann, habe ich angefangen mir meine eigenen zu basteln.
Typisch und fast am wichtigsten für die Rokokoschuhe ist der Absatz.

Ich habe mich von diesen Schuhen inspirieren lassen.
Ich suchte lange Zeit auf Ebay und habe dort Schuhe gefunden, die einigermaßen meiner Vorstellung entsprachen. Nämlich welche von MiuMiu (Ja.. MiuMiu - und das für ein paar Euro)

Die extrem komische Form und all diese grünen Noppen stellten für mich eine recht große Herausforderung dar.
Ich fing erstmal an die Schuhe von all diesem Zeug frei zu schaufeln und nahm die Schuhe im endeffekt völlig auseinander.
Ich veränderte die Form vorne komplett und schnitt an so gut wie jeder Stelle irgendetwas ab, um die Form eines Rokokoschuhs nachzuahmen.

Nachdem das mit der Form 'geklärt' war, musste ich mir über die Farbe klar werden und entschied mich für ein dunkles braun - passt einfach zu allem :P Das verkleiden der Schuhe war im Gegensatz zum Verändern der Form ein Kinderspiel.Ich habe dafür Wildleder ähnlichen Stoff benutzt und diesen, wie den ganzen Schuh ansich, mit der Hand genäht. Zum Schluss habe ich dann noch diese hübsche Borte angebracht, um den Schuhen ein besonderes Detail zu geben und sie nicht allzu langweilig aussehen zu lassen. Diese Schnale ist aus Plastik und ich habe sie für ungefähr 50 cent auf einem Stoffmarkt gekauft - nicht die schönsten, aber die Schuhe gefallen mir auch nicht 100pro und deshalb wollte ich mir noch keine 'Besonderen' anschaffen. 
Die einzelnen Schritte kann ich nicht erläutern, da ich es kreuz und quer und ohne irgendeinen Plan machte.


Von unten sieht man deutlich, dass es vorher die MiuMiu Schuhe waren


Und das ist das Ergebnis!
Nicht perfekt, aber ich bin ganz zufrieden damit. Ich werde vielleicht einen zweiten Versuch starten (:

Und so sehen sie getragen aus.