Freitag, 14. Februar 2014

Lolita Wintermantel : Part 1: Inspiration, Schnittmuster, Stoff, die Anfänge

Part 2

Inspiration und Stoff :

Seit langem wünsche ich mir schon einen neuen, richtig schönen Wintermantel und vor allem muss er super warm sein.

Ebenso lang schlägt mein Herz für Lolita Mäntel, die jedoch sehr teuer sind und bei denen ich nicht wirklich das Vertrauen habe, dass sie genauso schön aussehen wie auf den Fotos, denn oftmals sind die Shops nicht deutschsprachig und die Angaben widersprechen sich.

Also nähe ich mir nun selbst einen.
Den Stoff dazu habe ich in dem Nähgeschäft meiner Stadt gekauft und hat mich schon ca. 100€ gekostet, da es ein Wollstoff ist und ein besonders hübscher Futterstoff. Klingt nach viel Geld, jedoch muss man ja bedenken, dass man den Mantel im Winter jeden Tag trägt und auch mehrere Jahre dienen soll. Es ist es also wert :)

Als Hauptinspiration dient der Mantel den ihr links auf dem Bild sehen könnt.

Schwarz, mit schwarzem Plüsch an den Ärmeln, ein abnehmbares Cape mit einem Plüschrand, vorne eine abnehmbare Schleife, Doppelreihig, weiter Rock, relativ lang, hochgeschlossen.




Als Schnittmuster habe ich Mc Calls M6800 gewählt, da der Schnitt einen Mantel mit weitem Rock hat und hochgeschlossen genäht werden kann.

Ich mache Mantel D, aber ohne Kapuze

Ich mache den Mantel im Nähkurs, weil ich es einfach mit jemandem zusammen machen möchte, da der Stoff sehr teuer war und ich sicher gehen möchte dass das was ich tue auch richtig ist.

Der Mantel ist auch schon relativ weit. Er ist zusammen genäht, das Futter ebenfalls.
Wir mussten ziemlich viel ändern, um den Mantel an meine Figur anzupassen, weshalb es länger gedauert hat als erwartet.


Futterstoff, jedoch von links