Dienstag, 23. August 2016

Studium: DOB CLASSIC, klassisches Damenkostüm, 50er Jahre inspiriert

Im Rahmen meines Studiums hatte ich für den Kurs "Modellentwicklung DOB CLASSIC" einen klassischen Damenblazer + Ergänzungsteil zu konstruieren,  designen und  zu fertigen. 
Da ich selten Blazer trage, war mir schnell klar, dass es etwas besonderes sein sollte, damit es meinem Geschmack eher entspricht. Ich entschied mich für den 50er Jahre Stil und wählte ein Blazerdesign, welches eng am Körper anliegen sollte, mit sehr femininer Schnittführung und 3/4 Ärmeln.
Als zusätzliches Detail wählte ich besondere, aufgesetzte Taschen mit Schleifendetail in der Einfassung. Das Revers ist eher kurz und die Ecken sind gerundet, was die Femininität nochmals unterstützen soll.
Geschlossen wird der Blazer mit 4 bezogenen Knöpfen.
Ich habe mich für Paspelknöpflöcher entschieden, um das Detail der Tasche noch einmal aufzugreifen. Um die Knopflöcher nicht zu wulstig zu machen, habe ich mich entschieden in der Innenseite Knopflöcher mit der Nähmaschine zu nähen.






Der Stoff ist aus in einem wunderschönen moosgrünen Kammgarnflanell. Es ist reine Schnurwolle. Der Blazer ist mit einem grünen Futter geschlossen gefüttert. Die Taschen sind ebenfalls mit Taschenfutter gearbeitet. In dem Blazer sind Schulterpolster und Ärmelfische verarbeitet.

Bei dem Blazer und dem Etuikleid habe ich mich um besonders saubere Verarbeitung bemüht und bin auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis.


During this term of my studies I had a class in which I had to design and sew a blazer and a matching garment to create a ladie's suit. I usually don't really like to wear a blazer, so I had to come up with something  that suits my taste. I chose a femine 50s style with curvy seams and short sleeves. The pockets are detailed with small bows and the blazer closes with four covered buttons. The blazer is completely lined aswell as the pockets and I sewed piped buttonholes to underline the pocketdetail.

Buttonholes/ Knöpflöcher














Das Etuikleid ist ebenfalls komplett gefüttert, unten am Saum jedoch geöffnet. Rund um den Ausschnitt und die Armausschnitte sind gerundete Belege verstürzt. Der Reißverschluss und der Gehschlitz sind ebenfalls verstürzt, um eine saubere Verarbeitung zu erzielen.
Detail of lining/ Futterverarbeitung

Inspiration:

Mein Etuikleid ist inspiriert von dem Kleid der Grace Kelly mit ihrem herzförmigen Ausschnitt und schlanken Silhouette.

The Etuidress is inspired by this dress worn by Grace Kelly with its heartshaped neckline and fitted silhouette.
 
Modellkarte, die im Rahmen der Mappenabgabe zu erstellen war:

Tragefotos:
Vielen Dank geht hiermit an dasilvafoto, für diese wunderschönen Produktfotos, die mein Kostüm so wundervoll in Szene setzen und für meine Mappe ein Highlight waren!
Schaut unbedingt auf seiner Webseite vorbei:
 

 





Mappe:
 
Hier kann ich euch auch noch einen kleinen Eindruck von der Abgabe, der Mappe geben:
In der Mappe hatten wir den gesamten schnitttechnischen Prozess zu dokumentieren. Von der Konstruktion bis zur Schablonisierung