Sonntag, 2. August 2015

Löwenzahnkleid





Im Sale in dem Stoffgeschäft meiner Stadt gab es diesen süßen Löwenzahnstoff für etwas unter 3€ pro Meter. Da das Motiv sehr auffällig ist, habe ich mich dafür entschieden das Oberteil aus einem Uni zu nähen und bloß den Stoff mit dem Motiv wirken zu lassen. Dabei entschied ich mich für einen Leinenstoff in einem wunderschönen dunklen grün, das bei den Blättern des Löwenzahns wiederzufinden ist.


This cute dandelion printed fabric is combined with a linen in a beautiful dark green colour. The plain colored fabric is sewn in two layers as a lining and the skirt is made out of two parts simply ruffed in the waist. I also sewed a matching belt by covering a buckle I had left.



Ein Schnittmuster habe ich diesmal nicht benutzt, weil der Schnitt recht simpel sind. Vorne und hinten und Abnäher, die das Oberteil zur Taille hin schön eng formen. Vorne zusätzlich Abnäher um die Brust zu formen. Der Rock besteht aus zwei Teilen, die in der Taille zusammengerafft sind.
Die Träger habe ich wie Kantenband gebügelt, aber abgesteppt, dadurch entstehen schmale, feste, ordentliche Träger.








Das Oberteil besteht aus zwei Lagen des Leinenstoffes, da das Oberteil dadurch einen besseren Stand bekommt und ich es somit versäubert habe. Es ist komplett verstürzt und von Innen abgesteppt, auch an der Taillennaht (etwas kniffelig es unter die Nähmaschine zu bekommen, aber es lohnt sich sehr - sehr saubere Verarbeitung, gutes Tragegefühl)
Den Reißverschluss habe ich mit zwei Garnfarben eingenäht, damit er so unauffällig wie möglich bleibt. Den oberen Teil auf dem grünen Stoff mit grünem Garn und ab dem Rock dann halt mit einem weißen Garn.

Der Saum ist mit einem Blindstich genäht, den ich mit der Nähmaschine gemacht habe.

Mit einer Schnalle, die mal an einem paar Stiefel war, habe ich einen passenden kleinen Gürtel gearbeitet. Ich habe Schrägband gebügelt, diese um die Schnalle gelegt und mit der Hand angenäht (in den Ecken gefaltet).