Donnerstag, 12. November 2015

Talma Wrap 1870-1880

Ich habe ein wundervolles Schnittmuster endlich benutzt und ein super schönes Teil genäht - Das Talma Wrap TV500 von Truly Victorian, ein Cape oder Mantel für die Bustle Era um 1870 und 1880.

Ein versteckter Gürtel sorgt für die Formgebung im Rücken, da es sonst sehr locker fällt. Die Ärmel fallen in spitzen Dreiecken an den Seiten herunter.




Genäht habe ich es aus einem Leinenmischgewebe in festerer Qualität in einem hellen beigebraun. Ein Futter ist eingenäht, um etwas mehr Wärme zu geben und da es doch oft herausblitzt und das Cape mit dem Futter verstürzt und somit versäubert wird. Bei dem Futterstoff entschied ich mich für einen warmen braunton in einer ähnlichen Stoffqualität.

Der ansonsten recht schlichte Schnitt kann durch allerlei Trimmings und Dekoration aufgewertet und verziert werden. Einiges was ich noch zuhause hatte, habe ich ausgetestet, aber die Entscheidung stand schnell fest... 
Bild 1: Eigentlich "vorgesehen" ist eine Umrandung des Schnittteiles des Dreiecks im Rücken mit      einer Borte, jedoch habe ich nichts gefunden was mir so wirklich gefiel und zu meinem Stoff passt
Bild 2: eine schöne Spitze, die meine Mutter einmal von einer Bluse abgetrennt hat. Farblich sehr passend und auch die Form wirkt sehr elegant.
Bild 3: eine weitere Spitze, die ich noch hatte. Hätte die dreieckige Form unterstützt, passt aber doch nicht so ganz dahin. Ist eher für einen Kragen geeignet.

I finally used a pattern that I really liked - the truly victorian talma wrap. It is quite easy to sew, as it hasn't got many details exept for the trimmings and lace one can put on as much as one likes. I decided to go for a nice detail in the back, a lace ornament taken from an old blouse. It is made out of linen and fully lined.


Vorne habe ich mich für kleine metallgoldene Knöpfe entschieden.




German day dress 1845