Dienstag, 14. August 2012

18 century garters / Strumpfbänder

Original 18 Century garters (Vergrößern für Details)
Da ich mir irgendwann auch mal ein Kleid des 18 Jahrhunderts nähen möchte, suche ich mir schon jetzt einige Accessoires zusammen.
Zu den Accessoires bzw. wichig für die Kleidung des 18 Jahrhunderts waren die Strumpfbänder, die die kniehohen Strümpfe halten sollten.


Inspiration :
http://www.mfa.org/collections/object/garter-one-of-a-pair--46760   (siehe Bild rechts)



How to :

- Form mit einem auswaschbaren Stift vorzeichnen, wobei man die Nahtzugabe ebenfalls einzeichnen sollte (1cm).
- Motiv vorzeichnen .
- sticken.
- ausschneiden (beide Strumpfbänder + 2x Rückseite).
- besticktes Strumpfband und Rückseite rechts auf rechts legen und an der vorgezeichneten Linie steppen.
- wenden.
- kleineres Band versäubern und mit einem Gummiband versehen.
- an das Bestickte annähen.






Bei der Wahl des Motives habe ich mich sehr an meine Inspiration gehalten und die Form fast vollständig übernommen. Jedoch habe ich keinen Spruch gewählt, sondern die Namen von mir und meinem Freund.  Gestickt habe ich auf Baumwollresten mit ganz normalem Garn. Ich habe die Namen und die Blätter der Ranke doppelt gestickt und das Herz ist mit den 'Satin Stitch' gestickt.



Kommentare:

  1. Oh nein, wie süß ist denn das?
    du hast die namen von dir und deinem freund genutzt und sie eingestickt. das ist zu goldig.

    AntwortenLöschen
  2. total schön geworden

    AntwortenLöschen
  3. o.k. du heißt also garnicht Lucia :))
    trotzdem sieht süß aus und ist eigentlich schade das es unterm Kleid getragen wird. Wirklich gut geworden

    AntwortenLöschen
  4. Lucia ist ja gar nicht dein richtiger Name !
    Aber so als Bloggername auch gar nicht verkehrt :P

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es heißer als Strapse aussehen wird, wenn du es mit solchen über Knielangen Socken an hast.

    AntwortenLöschen