Montag, 8. Oktober 2012

klassische Picknickdecke + ein weiterer Award

Es sind nun endlich wieder Ferien und es ist endlich mal wieder Zeit zum nähen. Momentan arbeite ich beinahe ausschließlich an dem Anzug für meinen Freund. Bisher habe ich die Weste und die halbe Hose, aber es wird.
An einem Tag habe ich mich jedoch mit einem sehr sperrigen Projekt beschäftigt, da es in einer Kiste in meinem Zimmer doch schon recht störte und eigentlich recht simpel ist.
Die Picknickdecke !
Ich habe sie noch nicht auf dem Blog vorgestellt, aber als ich den Sommer mit meinem Freund am Badesee verbrachte, in meinem Vintage Badeanzug mit der 50er, 60er Rocknrollmusik, mussten wir die ganze Zeit an diese klassischen Picknickdecken denken.
Auf einem Stoffmarkt habe ich dann auch den perfekten Baumwoll-Stoff gefunden und gekauft für ca. 4 € pro Meter. Es gab diesen Stoff in vielen Versionen mit unterschiedlicher Karogröße und ich habe mich beinahe für die größte Größe entschieden.
Ich habe 2 Meter davon gekauft.
Dann habe ich noch Polarflies gekauft in weiß, ebenfalls 2 Meter und nochmals 2 Meter eines roten Stoffes.
Ingesamt also eine 3-schichtige Decke!
Der Nähvorgang :
Bei den relativ vielen Schichten und der Größe der Decke habe ich den Hauptstoff, den Karostoff auf meinem Boden ausgebreitet, faltenfrei gemacht und mit Klebeband festgeklebt.
Dann habe ich den Polarflies drauf gelegt, faltenfrei gemacht und sehr gründlich festgesteckt.
Anschließend einmal mit der Nähmaschine vorsichtig gesteppt.

Verrutschungsgefahr!


Dann habe ich das ganze wieder aufgeklebt und den roten Stoff hinzugefügt.
Gründlich stecken und dann erstmal die Kanten zurechtgeschnitten.
Ich habe teilweise noch recht viel weggeschnitten und mich vorallem an dem Karomuster orientiert. Das darf natürlich nicht ignoriert werden - sonst sieht es nachher sehr komisch aus. Danach habe ich mit einem sehr großen Zickzackstich alles miteinander verbunden.
Hässlich
Diese recht hässliche Kante habe ich dann noch mit einem Band versäubert.
Zuerst habe ich rot geplant, jedoch gefiel mir das dann gar nicht als ich es an der Decke sah.
Also musste weiß her !



Bilder dazu habe ich euch auch nochmal rechts gepostet.
Perfekt
Oben seht ihr rot und unten halt das weiße Band, für welches ich mich entschieden habe.
Es ändert direkt die ganze Stimmung!





Die Bänder habe ich beide bei Depot auf einer Rolle gekauft. Es sind sehr beide Satinbänder, die ich zu einem Schrägband gebügelt habe.
Und hier das Endergebnis :
Ich muss sagen, dass es wirklich recht simpel ist, jedoch ist es recht kniffelig, da die einzelnen Schichten schnell verrutschen und falten werden und dann alles sehr unordentlich und halt faltig aussieht. Mit viel Geduld klappt es sicherlich.



_____________________________________________

Der Award:




Ich habe noch einen Award bekommen (:
Von flyingdreams !
Vielen lieben Dank, ich lese deinen Blog unheimlich gerne und es ist schön zu wissen, dass du ebenfalls meinen Blog liest und ihm sogar einen Award gibst.





Hier sind die Regeln :
  1. Verlinke die Person, die Dir den Award verliehen hat!
  2. Füge den Award in deinen Blog ein.
  3. Verrate 7 Dinge über Dich.
  4. Nominiere 15 andere blogs.
7 Dinge über mich :
  1) Ich bin Vegetarier.
Schon seit vielen Jahren und vermisse Fleisch nicht 1 Sekunde lang. Meine Mutter ist ebenfalls Vegetarierin, jedoch durfte ich immer wählen was ich essen möchte und da mein Vater nicht vegetarisch lebt, habe ich auch als Kind Fleisch zu mir genommen. Irgendwann habe ich selbst entschieden dass ich darauf verzichten möchte. (Außerdem finde ich es sehr abstoßend)
Zu erwähnen ist noch, dass ich kein furchtbar nerviger Alle-die-Fleisch-essen-sind-sch****-Mensch bin. Jeder wie er möchte !
  2) Ich habe einen Fabel für Antiquitäten und Vintage-Krams und allerlei altem Zeugs
Vermutlich nichts neues, aber dafür schlägt mein Herz !
  3) Ich lese unendlich gerne.
Schaffe es zeitlich jedoch nicht so wie ich mir das vorstelle, vorallem weil ich für die Schule immer recht viel lese und da ich Deutsch und Englisch Leistungskurs belegt habe, habe ich dafür immer reichlich Lektüren.
Mein absolutes Lieblingsbuch momentan ist Jane Eyre von Charlotte Bronte.
  4) Ich bin sehr interessiert an allerlei Handwerk
Am liebsten möchte ich alles einmal machen und alles beherrschen.
Ich möchte meine eigenen Hüte anfertigen, meine eigenen Schuhe etc. etc.
Außerdem würde ich gerne klöppeln, schnitzen und korbflechten.
  5) Ich bin eine Schnäppchenjägerin
Ich liebe Secondhandläden, Flohmärkte, Wühltische und all das.
Es ist ein wahnsinnig tolles Gefühl daraus die richtig tollen Stücke zu finden und sie dann zuhause aufzuarbeiten. Einige meiner besten Dinge und Klamotten habe ich auf diese Art gefunden.
  6) Ich bin England-Fan
England ist mir das liebste Reiseziel von allen. Die Landschaft ist einfach super dort und alles scheint in der Zeit ein wenig stehen geblieben zu sein. Alles hat furchtbar Charakter!
Für mich als Burg- und Schlossbegeisterte natürlich das Land der Träume und da ich viel Wert auf Natur lege auch in der Hinsicht einfach traumhaft.
Dort finde ich auch die besten Schnäppchen!
  7) Ich steh auf Süßkrams
Am besten Cola, Kekse, Torte etc. gleichzeitig !
Meine Nominierung :
Keine 15, da ich das doch sehr viel find.

Kommentare:

  1. Sehr interessant was du da erzählst und von dir preis gibst.
    Vorallem die Vegetariergeschichte ist spannend.
    Ich weiß dass es auf dem Blog nicht um dich als Person geht, sondern ums Nähen, aber das fände ich super interessant.
    Vielleicht auf für einen extra Blog.
    Ich probier das mit dem Vegetariersein auch mal.

    Super Post

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal herzlichen Glückwunsch zum zweiten Award.
    Leider bin ich selber hier nicht Blogmäßig gemeldet, ansonsten würde oder hätte ich dir auch schon längst einen Award geschickt.
    Dein Blog ist so toll und informativ und dabei garnicht langweilig wie teilweise andere Nähblogs.
    Die Decke ist super süß geworden und ich kann mir vorstellen das diese Verrutschaktion nervtötend sein kann. Gut ist die Idee mit dem Fleece als Zwischenlage denn dann hat man es schön warm von unten.
    Bitte mach weiter so und ich wünsche dir noch viele, viele weitere Awards-du hast es mehr als verdient.

    Ganz liebe Grüße Lea

    AntwortenLöschen
  3. ich nochmal
    ich muss mich verbessern - hatte es nicht gesehen.
    sorry, sorry es ist ja bereits dein dritter Arward.
    "Schäm" :))))

    AntwortenLöschen
  4. wie kannst du dir bitte in diesem Alter eine Nähmaschine für über 2.000 Euro leisten? :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn die finanzen normalerweise keinen etwas angehen, kann ich dazu nur sagen:
      Weihnachten :)
      + Meine Familie unterstützt mich 100%ig und da das mein einziges Hobby ist was Geld kostet und ich Modedesign Studentin bin, das Nähen also meine Zukunft ist, ist diese Nähmaschine genau das richtige für mich!

      Löschen