Mittwoch, 25. Juni 2014

20er Jahre inspiriertes Blumenkleid mit Godets und Wasserfallausschnitt

In der Burda vom Juli 2012 gibt es den Schnitt zu diesem 20er Jahre inspirieren Kleid.
Mir gefiel es sofort und diesen Blümchenstoff habe ich dann super preiswert in dem Nähgeschäft meiner Stadt gefunden. Da dieser so schön leicht ist und so schön fällt schien er perfekt für den Schnitt.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich diesen Stoff nicht nochmal für den Schnitt verwenden würde.
Er ist einfach viel zu rutschig und fällt nicht wie er sollte.
Ich hatte ganz schön Probleme mit dem Kleid, weil es trotz vorsichtigem Zuscheiden nicht richtig fiel und dann seltsam aussah. Im Nähkurs habe ich dann mit Hilfe der Nähkursleiterin doch noch ein schönes Kleid darauss zaubern können. Alleine wäre das beinahe unmöglich gewesen, da es am Körper abgesteckt werden musste.



Das Kleid hat einen Wasserfallausschnitt und normalerweise soll der Saum unten auch unregelmäßig sein, jedoch haben wir ihn auf die selbe Länge gekürzt, da ich es zu dem Stoff etwas schöner finde.






Kommentare:

  1. das kleid ist sehr schön geworden.aber mal eine Frage, warum musste es überhaupt abgesteckt werden??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil das einfach gar nicht sass :/
      Der Stoff ist total blöd :D Das Zuschneiden allein war der Horror, immer ist alles umhergerutscht und es hat ewig gedauert. Ich hab mir da echt Mühe und Zeit für gegeben, aber dennoch scheint das verrutscht zu sein (zumal ich echt nicht wüsste wo der Fehler war :O) und der Stoff hat sich nachher dann ganz seltsam verhalten.
      Das hat sich alles falsch gelegt und gedreht.

      Das Kleid ist nun quasi "schief" zusammengenäht. damit es dann im getragenen Zustand gerade und richtig aussieht :D
      Hinten im Rücken ist jetzt auch zusätzlich ein Abnäher, damit es dann so fällt wie es eigentlich ohne Abnäher fallen soll.
      Im großen und ganzen alles etwas seltsam gewesen.

      Löschen
    2. hmmmm.vermutlich lag es am zuschnitt. ich finde bei den kleider der 20-er grade so schön wie sie grade fallen..
      ich kann dir tipp geben.bei rutschigen Stoffen legt man eine raue untrlage drunter, es könnte z.b. grober Nessel sein. und ich pinne sehr häufig. bei seide mache ich alles 5-10cm umkreis.
      nun ja ,ende gut -alles gut. das kleid sieht toll aus!

      Löschen
    3. Danke für den Tipp :) Ich hab den Stoff an den Ecken am Boden mit Klebeband befestigt :D Also eigentlich sollte der Zuschnitt gut gewesen sein :/ Aber vllt. ists mir ja doch etwas verrutscht zwischendurch und schon hat man nachher die Folgen :P

      Ich werde hoffentlich bald noch ein anderes 20er Kleid nähen :) Ich find die auch total toll !

      Löschen
    4. nach welchem schnitt? du machst mich ja total neugierig!:-)

      Löschen
    5. :))) Das hab ich mir so genau noch gar nicht überlegt :) In der neuen Downton Abbey Staffel gibt es super tolle Kleider! Eventuell davon irgendetwas :P
      Schnitte gibt es im Janet Arnold Buch noch :) Die find ich immer sehr interessant. Zudem gibt es das "1 Hour Dress" :) Das find ich ja auch super interessant

      Löschen
  2. wunderschön!
    und erfolgreiche näh
    warum gibt es noch keine kommentare?
    entschuldigung für schlechte deutsch

    AntwortenLöschen