Sonntag, 22. April 2012

Part 1: Betty und ihre Schwestern, Chemise Kleid

Ich habe mich wieder mit meiner Freundin getroffen, um zu nähen und da wir uns für das Weihnachtskleid den Simplicity 2325er Schnitt gekauft haben, haben wir beschlossen diesen Schnitt noch einmal zu verwenden.
Meine Freundin hat den Schnitt beinahe so gelassen, bloß die Ärmel weggenommen, den Ausschnitt vergrößert und das Oberteil gekürzt und sie hat einen wundervollen Erdbeerstoff verwendet.

Ich habe vor das Kleid aus Little Women / Betty und ihre Schwestern nachzunähen, da ich es einfach nur zuckersüß und perfekt für den Sommer finde. Ich möchte es jedoch nicht in der historisch korrekten Länge haben, sondern in knielang, damit ich es im Alltag tragen kann.

Den Stoff für dieses Kleid habe ich bei Tedox gekauft. Ich habe mich entschlossen erst ein Unterkleid zu machen und dann einen dünneren Stoff darüber zu drappieren. Für den etwas festeren Stoff habe ich einen dünnen Baumwollstoff gewählt, aus dem ich das Oberteil, den Rock und die Manschetten geschnitten habe. Beim Kauf habe ich darauf geachtet, dass ich kein reines weiß nehme, da es im Film auch ehr cremefarbend ist.
Von dem Baumwollstoff habe ich ca. 3 Meter genommen und dann habe ich noch den Überstoff gesucht, denn dieser sollte auch nicht perfekt weiß sein und ich fand bloß einen schönen cremefarbenden bei Tedox. Von diesem Stoff habe ich ca. 5 Meter genommen, da viel davon gerafft wird und vorallem der Rock sehr glockig werden wird.


Dies ist das Oberteil. Der Baumwollstoff ist doch etwas dünner als ich mir das vorgestellt habe und nicht sonderlich blickdicht, jedoch wird noch recht viel stoff über das Oberteil gerafft. Mal sehen, ob es dann etwas blickdichter wird.
(links in der Ecke könnt ihr etwas von dem Erdbeer Baumwollstoff von meiner Freundin sehen - so süß! )