Donnerstag, 31. Januar 2013

Unterkleid zu 1510 Tudor Kleid

Es ist schon etwas her, dass ich dieses Unterkleid angefangen habe.
Als ich es noch nicht fertig genäht hatte, pinnte ich die Ärmel bloß an eine andere kleine Chemise, da die Ärmel bei dem 1510 Tudor Kleid hinausgucken. Nun hab ich mich endlich mal ran gesetzt und die Ärmel an das Unterkleid befestigt.

Das Unterkleid ist aus der IKEA-Baumwolle, die echt super ist. Ich habe direkt einen ganzen Ballen mit 15 Metern ungefähr gekauft.

Der Schnitt ist, wie ihr seht, sehr sackig. Ich habe deshalb auch kein Schnittmuster benutzt, da es ein simpler Schnitt ist.
Am Ausschnitt ist der Stoff zusammengerafft und mittels Beleg versäubert. Zwischen Vorderteil und Rückteil habe ich ein Zwischenstück, sozusagen ein Schulterteil genäht. Hat keinen speziellen Nutzen, sieht jedoch ganz nett aus, finde ich.
Die Ärmel sind ebenfalls ganz simpel und werden unten mittels Tunneln und einem Lederbändchen zusammengebunden.
Sie sind oben nicht im Ärmelloch zusammengerafft, sondern haben nur eine kleine Falte auf der Schultermitte.

Als Verzierung habe ich mit meiner Nähmaschine in weißem Garn ein florales Muster gestickt.