Dienstag, 20. Dezember 2011

Wunderland - Weihnachtskleid

Schnittmuster : Simplicity 2325
kein Schwierigkeitsgrad vorgegeben
> mittel


Weihnachtsstoff : ca. 10 € pro Meter
Kontraststoff : ca. 4 € pro Meter
Glitzerborte : ca. 3 € pro Meter

Für dieses Kleid habe ich keine Anleitung zum Nachnähen für euch, da ich es mit einer Freundin gemacht habe und ich mich dann auf sie und das Nähen konzentrieren wollte.

Eine Freundin von mir und ich wollten zusammen etwas nähen.
Wir wollten etwas kitschiges, aber trotzdem etwas das man auch tragen kann.

Als Schnittmuster wählten wir dann dieses Alice im Wunderland Schnittmuster, weil es wirklich wirklich süß ist und man es auch noch für andere Sachen verwenden kann und wir haben uns schon vorgenommen daraus auch irgendwann ein süßes Sommerkleid zu machen.



Auf dem Stoffmarkt sahen wir dann all die wundervollen Weihnachtsstoffe und bekamen die Idee ein Weihnachtskleid daraus zu machen.
Sie wählte einen hellen Weihnachtsstoff und rot als Kontrast und ich habe einen rötlichen und dunkleren Weihnachtsstoff und dunkelgrün als Kontrast, da ich sonst immer dunkelrot nehme.

Schnittmuster :
Der Schnitt ist wirklich süß und wieder einmal ist mir aufgefallen wie unendlich praktisch Simplicity ist, da die Nahtzugaben im Schnitt enthalten sind.
In diesem Schnitt sind mehrere Kleinteile vorhanden und für 2 Teile wussten wir einfach keine Verwendung. Wir haben darauf hin alle Teile zusammen gesteckt und geschaut wo noch etwas fehlt, aber wir haben einfach nichts gefunden.
Diese zwei Teile haben wir dann weggelassen und im endeffekt fehlt gar nichts und ich kann mir auch nicht vorstellen wo die Teile hinkommen. Vielleicht hatten wir auch bloß einen Denkfehler, wer weiß.



Das sind die ersten Bilder. Die Qualität der Bilder ist nicht so gut, da es sehr dunkel war.
Weitere folgen. Spätestens nach Weihnachten.

Kommentare:

  1. Da bin ich ja mal gespannt! Wird bestimmt wieder total klasse, wie alles was du anfängst :) Wann gibt es die Bilder?????

    AntwortenLöschen
  2. Ein Weihnachtskleid, was für eine tolle Idee bin schon ganz gespannt auf die Fotos. Wie meinst du das, das du keine Anleitung zu dem Kleid hast. Meinst du keine Anleitung für uns zum Nachmachen, oder gab es keine direkte Anleitung nach der du gearbeitest hast.

    AntwortenLöschen
  3. @ Melissa : Die Bilder gibt es heute abend. Ich nähe gleich noch die letzten Feinheiten und heute abend kommen dann die Bilder (:

    @ Stella : Ich habe dieses Kleid ja zusammen mit einer Freundin gemacht und konnte deshalb nicht nach jedem Schritt Bilder machen etc. Deshalb gibt es zu diesem Kleid keine Nachnähanleitung, aber Fragen dazu könnt ihr mir natürlich stellen (:

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin schon unendlich gespannt darauf.
    Zeig her!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich guck und guck und guck - leider noch nix da. Ich bin ja so gespannt was du dieses Mal wieder tolles gezaubert hast. Denn du kannst zaubern, du zauberst aus langweiligen Stoffen tolle Kleider :)

    AntwortenLöschen
  6. @ Miriam : Entschuldige. Ich wollte gestern die Bilder machen, aber es war einfach schon zu dunkel und die Bilder wurden ebenfalls sehr dunkel und schwummerig.
    Ich mache gleich welche und dann kommen sie direkt auf den Blog. Versprochen!

    AntwortenLöschen
  7. Uhhhh wie süß.
    Es macht gar nichts dass die Bilder so schlecht sind. Trotzdem sieht man wie unendlich süß dieses Kleid ist.
    Wundervoll gemacht wieder einmal.

    AntwortenLöschen
  8. Der Stoff ist soo so süß.
    Ich bin wirklich neidisch

    AntwortenLöschen
  9. Den Stoff habe ich auch (:
    Der ist so schön und ich habe mich direkt verliebt.
    Hätte ich gewusst, dass ich so ein schönes kleid davon machen könnt hätte ich den stoff nicht für topflappen verschwendet.

    AntwortenLöschen
  10. wunderschön und wieder so exakt und genau gearbeitet. Ich kenne den Schnitt und fand ihn eher kindlich, aber wenn ich sehe was du da wieder Tolles draus gezaubert hast, muss ich zugeben das man einfach das richtige Auge für Schnitte und Stoffe haben muss um dann wirklich zu erkennen kann was man aus so einem Schnitt alles rausholen kann. Du hast das definitv, dieses kreative Auge. Ich denke vor deinem geistigen Auge hast du dann direkt ein genaues Bild von dem was du draus zaubern wirst. Du siehst den Stoff un dfühlst ihn und dann zack....Ich hab das leider nicht, bei mir würden dann eher wie bei Sarah die Topflappen oder im günstigsten Fall ein Schürze draus entstehen. Aber dieses Kleid ist so bezaubernd und wunderschön geworden das ich mal wieder sprachlos bin. Ich glaube ich könnte dir einen Kartoffelsack geben und du würdest mir noch ein Partykleid draus schneidern. Ich wünsche dir schöne Weihnachten in diesem genialen Kleid und mögest du deine Kreativität nie verlieren..

    AntwortenLöschen
  11. Ich stell mir gerade vor, wie du in diesem tollen Kleid vor einem riesigen Weihnachtsbaum stehst in einem festlich geschmückten Haus, umgeben von lauter Stoffballen die man dir zu Weihnachten geschenkt hat :))) So ein schönes Kleid und ein ganz tolles Muster, so warme Farben und dann diese tolle Borde dazu - einfach wieder märchenhaft. Du hast wirklich ein Händchen dafür, traumhaft schöne Dinge zu entwickeln. Man sieht das du die Anleitungen immer nur als Hilfe nimmst, aber im Grunde entwirfst du dann jedes Mal doch dein eigenes Kleid. Das würde ich so gerne auch können...

    AntwortenLöschen
  12. Frohes Fest dir und allen anderen die es lesen!
    Dein Blog ist echt toll und ich würde mich riesig freuen wenn ich ein Kleid zu WEihnachten bekomm würde das nur halb so schön ist wie dieses von dir hier.
    Kompliment. Echt super!

    AntwortenLöschen